Tuesday, September 18, 2007

Update

Der eifrige Leser meines bzw. unseres Blogs hat es schon bemerkt und auch in privaten E-Mails bereits angesprochen: ich stehe wieder in Lohn und Brot und komme im Moment etwas weniger dazu, hier Bericht abzuliefern. Ich gelobe aber Besserung, zumal auch wieder spannende Aktivitäten ins Haus stehen (na neugierig?).
Meine Kollegen sind alle schlicht weg super nett - ich liebe dieses amerikanische Verhalten! Aber sie nehmen keinerlei Rücksicht darauf, dass ich aus Deutschland komme. Sie reden und erklären mir alles so, als wenn ich ihre Sprache perfekt könnte. Das ist manchmal ziemlich anstrengend, zumal ich ja neben der Sprache auch den neuen Job lernen muß. Doch bis jetzt habe ich alles hinbekommen, was man von mir erwartet hat. Also alles in allem bin ich recht stolz auf mich!
Wie ich aus Deutschland gehört habe, hat man auf dem Focus genau dort einen Werbezettel geklebt, wo ich abgebildet bin! Ehrlich gesagt, dass ist nicht soooo schlimm! Himmel - für das nächste Titelblatt erbitte ich mir einen Visagisten (hi, hi, hi)!

2 comments:

Marta said...

Ja, liebe Tanja,

da kann man wirklich stolz auf sich sein, wenn man diese Hürden bewältigt! Du lernst die Sprache quasi learning by doing am Schnellsten und Effektivsten! Das ist unbezahlbar. Das mit dem present perfect usw. habe ich mir regelrecht einochsen müssen, aber in Deutsch ist das alles auch nicht so einfach, glaube mir! Irgendwann fällt der Groschen und Du kannst es quasi im Schlaf.

Viel Spaß weiterhin und stresse Dich nicht beim Blogschreiben, auch wenn wir natürlich immer auf Neuigkeiten von Euch warten, so haben wir dafür Verständnis, dass Du nun nicht mehr so häufig und so ausführlich berichten kannst ;-)

Liebe Grüße

Marta

Helena & Helge said...

Frueher als du denkst wirst Du alles sehr gut verstehen. das verstehen kommt immer schneller als das sprechen.
das machst du aber bestimmt alles sehr gut.
Lg nach Californien
Helena + Helge