Wednesday, June 17, 2009

Keine Worte / no words

Shiloh hat, wie schon oefter erwahnt, vieles nachzuholen. Sie geniesst die viele Gesellschaft der verschiedenen Hunde in unserem Haus sehr. Shy ist ein regelrechter Wirbelwind und tobt zur Zeit mit Ned, einem schwarzen Retriever, durchs Haus. Leider holt sie auch die "ich beiss alles kaputt was mir zwischen die Zaehne kommt" Phase nach.
So sah es eben in unserer Kueche aus, als wir nach einer halben Stunde Abwesenheit wiederkamen. Ned und Shy kamen uns schwanzwedelnd entgegen gerannt!
Shiloh has to catch up a lot, as I mentioned already a few times. She enjoys all the different dogs in our house. Shy is like a twister and in the moment she runs around the house with Ned, a black retriever. Unfortunately she also catches up on the "I chew on everything I get between my teeth" phase.
This is how our kitchen even looked when we came back after a half an hour of absence. Ned and Shy came to us tail wagging.

5 comments:

Mikaela said...

:))) Und sie ist dennoch die süßeste Schnute von der Welt!!! Liebe Grüße!

steffi2282 said...

:-)
Den Anblick kenne ich. Unsere Beiden sind Beide aus dem Tierheim und einer wurde auch davor nur im Käfig gehalten und er hat diese Phase auch nachgeholt.
Zwei Hundekissen und drei Decken hat er auf dem Gewissen. :-)

Andrea Maria said...

Hehe, ich haette da noch ne alte Couch zum kleinbeissen (-:
Es sind halt doch Raubtiere, die felligen Freunde *g*
Liebe Gruesse!

Christin said...

Ohhh, ich musste gerade sehr lachen! Auch wenn es eigentlich nicht witzig ist aber ich kenne dieses Problem ;))
Athena hat eine ganze Schlafzimmereinrichtung, tausende gelbe Säcke mit Inhalt, Blumen und alles weitere was "im Weg lag" auf dem Gewissen...

Lg

Uschi said...

Hihihi, das sind die Flegeljahre!!!
Nur schade, daß sie nicht selber aufräumen können. Vielleicht bringt Herbert den Beiden das noch bei *grins*