Friday, September 21, 2007

2. Versuch

Heute habe ich einen zweiten Versuch gestartet. Sieht doch recht gut aus, oder?
Danke für die vielen guten Tips! (Bei dem einen oder anderen war ich mir allerdings nicht ganz sicher, ob er schon mal Backzutaten in Amerika gekauft hat? Hi, hi, hi!)
Habe übrigens nirgendwo Curd (auch laut Dictionary = Quark. Haben auch den einen oder anderen Verkäufer getroffen, der Curd kannte.) bekommen, dafür aber Light Sour Creme verwendet! Nun muß er nur noch den Geschmackstest meines Mannes bestehen! (Der erste ist da kläglich gescheitert, was ja zu erwarten war!)

4 comments:

Bettina said...

Hallo Backfee,

der Kuchen sieht ja schon mal nicht übel aus ... bin gespannt auf die Note deines Ehemannes (hihi).

Liebe Grüße
Bettina

Anonymous said...

So übel sieht er wirklich nicht aus! Aber Herbert hat ja mitunter einen etwas eigenwilligen Geschmack. :O)

Viel Spass am Sonntag
Gruss Kirsten

Silvia said...

Ich bin ein Depp, ich habe vergessen hinzuschreiben dass du anstatt Kaesekuchenhilfe die du ja hier in US auch nicht bekommst, ein Paeckchen Vanillepuddingpulver in den Teig ruehren sollst. Und light sour cream haett ich auch nicht genommen, das wird zu weichfluessig. Am besten einen regular cream cheese nehmen und mit dem abgetropften Joghurt was ja eigentlich Quark ist wenn man den Vorgang beachtet bei der Herstellung, und dann mit etwas sour cream verfeinern.

Marta said...

Hi, Tanja,

oder Du kannst auch italienischen Ricotta verwenden, wenn Du den kriegst...

Ich weiß, ich weiß, soviele Tipps müssen erstmal ausprobiert werden und gar manche Sachen, die man gewohnt ist aus Deutschland sind in den USA schlichtweg zu teuer, was wohl auch für Ricotta zutreffen wird.

Der Kuchen sieht übrigens optisch sehr gut aus. Du musst uns nur noch mitteilen, ob Herberts Geschmackstest erfolgreich war...

Liebe Grüße

Marta